Désirée

Ein Jahr in Malawi

"Moni nonse!" - Hallo ihr!

So begrüßt man sich in Malawi, dem Land, in dem ich ab Sommer einen Freiwilligendienst absolvieren werde!
Ich freue mich über dein Interesse und möchte einen kleinen Überblick über meine zukünftige Umgebung und meine Aufgaben geben! Unter Buschfunk aus Malawi findest du alle Neuigkeiten!
Viel Spaß!

3. April 2014
(9 Kommentare)

Das Kuti Wildlife Reservat liegt außerhalb von Salima und fasst 2.000 Hektar. Die atemberaubende Landschaft ist sehr vielseitig: Brachystegia und Miombo Wald sowie Grasland, Feuchtgebiete und Sümpfe und ist mit Ackerland umgeben. Somit ist es das Paradies für Vögel und Tiere!

Herzensangelegenheit der Nichtregierungsorganisation ist es, Sichtweisen zu verändern und für Umweltschutz und für verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und den Ressourcen zu sensibilisieren. Daher gibt es Informationsangebote als auch Bildungsprojekte im Reservat und in umliegenden Dörfern für alle Altersklassen.

Ich werde das Team des Reservats für knapp ein Jahr unterstützen. Dabei werde ich sowohl Aufgaben im biologischen Feld als auch praktische und organisatorische Aufgaben übernehmen. Das Kolpingwerk Deutschland wird mich über das Weltwärts-Programm des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) entsenden und bereitet mich auf das Jahr vor. Sicher werde ich in Malawi viele bereichernde Erfahrungen machen, die ich gerne mit Dir teilen möchte.
Wenn dein Interesse geweckt wurde und du regelmäßig erfahren möchtest, wie es mir ergeht und was ich erlebe, dann registriere dich einfach auf meiner Webseite, um meinen Newsletter zu erhalten. Außerdem freue ich mich sehr über sowohl ideelle als auch finanzielle Unterstützung! Im Rahmen des weltwärts-Projektes soll ich eine Spende in Höhe von 1800€ aufbringen. Umwelt- und Naturschutz und ein guter Umgang mit den Ressourcen ist eine globale Angelegenheit, die uns alle betrifft. Die Spenden sind konkret für meine Mitarbeit in diesem Projekt bestimmt. (Spenden)
Bei Fragen wende dich einfach an mich: Kontakt


9 Kommentare zu “1 Jahr Abenteuer Malawi”

  1. Peter Nieblich sagt:

    Hi Desirée,
    da ist ja nun schon eine ganze Zeit rum und Du bist immer noch in Afrika. ;-)
    Ich hoffe, es geht Dir gut und Du bist gesund und munter.
    Hier geht alles seinen gewohnten Gang; allerdings fehlst Du uns natürlich beim Training.
    Aber was soll’s: Auch diese Tage gehen vorbei und dann bist Du (hoffentlich) wieder mit dabei.
    Erst mal lass es Dir weiter gut gehen, genieße die Zeit und pass natürlich auf Dich auf!
    Ganz liebe Grüße
    Peter

    • Desiree sagt:

      Konnichiwa Peter,
      Ja, nun bin ich schon fast 4 Monate in Malawi und mir gefällt es so gut hier, dass ich mir noch gar nicht über die Abreise Gedanken machen mag. Trotzdem vermisse ich hier sehr das Aikidotraining und freue mich schon wieder auf dein Training! Bis dahin werde ich versuchen, mich mit Joggen, Fitness und tai sabaki fit zu halten ;)
      Genießt ganz besonders das Training in der meist doch so turbulenten Weihnachtszeit!

  2. ewu63 sagt:

    Ich freue mich das Du gut angekommen bist. Bin schon sehr gespannt etwas von Dir im Buschfunk zu lesen. Hoffentlich klappt es mit der Internetverbindung. Eine schoene und erlebnisreiche sowie insperierende erste Woche wünscht aus der herbstlichen Heimat Oldmännie

  3. Solveig sagt:

    Hey Desi, ich wünsch dir ganz viel Spaß in Malawi und vor allem, dass die Reise bis nach Malawi nicht allzu anstrengend ist. Ansonsten hab ganz viel Spaß und viele, viele spannende Abenteuer :D. Vielleicht sieht man dich ja danach mal wieder. Würde mich freuen, dann kann ich dich ausfragen, wie es war.
    Ganz liebe Grüße, Solveig

  4. katharina sagt:

    Hallo Désirée
    Ich bin die Mutter von Peter-Paul. Es ist schön, dass ihr zusammen reist und ab Frankfurt sogar eine Gruppe seid.
    Wir sind so langsam ganz schön aufgeregt.
    Heute wird hier in Hildesheim der Dom nach langer Bauphase festlich eröffnet.
    Eine gute Gelegenheit um Gottes Segen für euch zu erbitten.
    Liebe Grüße aus Hildesheim
    Katharina

  5. Eva-Maria Jahn sagt:

    Liebe Désirée,
    ganz herzlich gratuliere ich zu deinem Abitur und wünsche dir für dein Vorhaben alles Liebe und Gute.
    Das wird ein spannender, erlebnisreicher Aufenthalt für dich . Gerne höre ich über deinen newsletter mehr davon.

    Alles Liebe von
    Eva-Maria

  6. Ex-Teacher-Klassenlehrer sagt:

    Hallo, liebe Désirée,
    ich erfuhr aus der KN / Eck-Teil von Ihren Plänen für Malawi. Unsere Nachbarstochter hat so etwas seit einem Jahr in Tansania, nach der 10. Klasse in Costa-Rica, gemacht und ist begeistert, wie wir hören. Ich finde diese Lebensgestaltung in der Zeit zwischen Abitur-Studium-Beruf, die Ihrer immer gezeigten positiven Neugier entspricht, ganz toll, auch mutig, aber es wird ihnen höchstwahrscheinlich die engeren heimatlichen Horizonte, in denen wir uns normalerweise bewegen, erweitern. Ich hatte Sie leider bei der Abi-Entlassung leider nicht angetroffen auf dem Hof und gratuliere so noch einmal auf diesem Weg zum bestandenen Abitur! Für Ihr “Abenteuer” , das ja auch Ihren im damaligen Unterricht gezeigten Interessen und Fähigkeiten entsprechen dürfte, möchte ich Ihnen von Herzen alles, alles Gute wünschen! Bleiben Sie immer sich selbst treu, bleiben Sie gesund, erleben Sie viele unvergessliche Eindrücke und kehren Sie, gestärkt durch so ein postives, mutiges Unternehmen, nach D / S-H zurück!
    Viele Grüße
    Ihr alter KL

  7. Franka sagt:

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß und super viele schöne Erfahrungen, die du dein Leben lang nicht vergisst ;D. Das klingt soo spannend… ich bin ganz neidisch. Schütz schön die Umwelt und mach gaaanz viele Fotos! Viele liebe Grüße, Franka <3

  8. Senga sagt:

    Ganz schön mutig! Sicher Dein Lebensmotto:
    “Nur wer sich auf den Weg macht,
    wird neues Land entdecken!”
    Bereichernde Erfahrungen und pass´auf Dich auf!

Hinterlasse eine Antwort